Start  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Login
Das Auswärtige Amt unterstützt über das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) mit einem jährlichen Zuschuss den Künstleraustausch (beschränkt auf sgn. Weichwährungsländer).

Der BBK-Bundesverband vermittelt diesen Zuschuss vollständig an die Initiativen und Projekte der regionalen Verbände des BBK. Manche Aktivitäten werden durch diese Mittel erst ermöglicht.

Diese seit vielen Jahren geübte Praxis hat zahlreiche Künstlerbegegnungen ermöglicht. Die Kontakte dienen dem künstlerischen Austausch über nationale und weltanschauliche Grenzen hinweg und fördern das Verständnis für andere Kulturkreise und -regionen.

Beispielhaft sind hier einige Länder genannt, mit denen bereits zusammengearbeitet wurde:

2005 - Polen, Russland/Sibirien, Ungarn, Tschechien
2006 - Lettland, Burkina Faso, Tschechien
2007 - Tschechien, China, Russland, Litauen

Die ursprüngliche Beschränkung der Kontakte auf Weichwährungsländer in Osteuropa stammt noch aus den Zeiten des Kalten Krieges. Der BBK setzt sich dafür ein, dass zukünftig auch andere Länder in den Austausch mit einbezogen werden können.

Zwiesprache
"Shift"
Einladungskarte Hier und Da - homeland
Deich Buhne Wasser
ohne Titel
Bis zum Horizont
Abgestellt
Etrusker mit Schachteln
"Shift"
Zwiesprache
Ora et labora