18.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Bonn, 18. Dezember 2019:
KSK-Widerspruchsausschuss

Der Widerspruchsausschuss behandelte 49 Fälle, in zwei Fällen konnte abgeholfen werden. weiterlesen


11.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 11. Dezember 2019:
Sprecherrat zu Altersvorsorgepflicht und steuerpolitischen Vorschlägen

Zu diesen beiden Themen wurden in der letzten Sitzung 2019 des Sprecherrats des Deutschen Kulturates Stellungnahmen verabschiedet. Die Einbeziehung der Selbstständigen in die gesetzliche Rentenversicherung, die nicht über die KSK rentenversichert sind, ist für den Kulturbereich von aktueller Brisanz. Steuerpolitische Forderungen nach einem ermäßigten Steuersatz für den ... weiterlesen


10.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 10. Dezember 2019:
Kulturgroschen für Gerhart Baum

Den Kulturgroschen 2019, die höchste Auszeichnung, die der Deutsche Kulturrat vergibt, erhielt Gerhart R. Baum, Bundesinnenminister a. D., für sein herausragendes kulturpolitisches Engagement. Ohne Baum hätte es viele wichtige Kulturinitiativen nicht oder erst deutlich später gegeben, u. a. auch die Künstlersozialkasse. weiterlesen


06.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 6. Dezember 2019:
Empfang der Bundesstiftung Baukultur

Zum dritten Mal trafen sich Akteure der Baukultur, Mitglieder des Fördervereins der Bundesstiftung und Interessierte zum Winterempfang in der Akademie der Künste am Pariser Platz in Berlin. Wie können die zahlreichen, über alle Bundesländer verteilten, Initiativen Knoten im Netz und Schaufenster der Baukultur sein und wie kann die Bundesstiftung über die Vernetzung hinaus die ... weiterlesen


03.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 3. Dezember 2019:
Digitalisierung braucht Infrastruktur, Kulturgüter brauchen Digitalisierung

In der letzten Sitzung 2019 des Fachausschusses Digitalisierung und Künstliche Intelligenz war der Wunsch nach gezielten und vor allem neuen Förderprogrammen für Kreative und Künstler*innen mehrfach Thema. Darüber hinaus bestand Einigkeit, dass Digitalisierung als Zugang zu Kulturgütern immanent wichtig ist. weiterlesen