BBK Bundesverband

Juli/August 2018

Liebe Newsletter-Abonnent*innen,

die alljährliche Sommerpause haben wir für den Umzug der BBK-Bundesgeschäftsstelle genutzt. Nicht nur wir, sondern alle Mieter aus dem Haus der Kulturverbände mussten aus Brandschutzgründen im wörtlichen Sinne um die Ecke ziehen – die neue Adresse lautet nun Taubenstraße 1, 10117 Berlin. Wir finden, wir hatten Glück im Unglück: Die Räume sind luftiger und in besserem Zustand. Und wir haben noch Zuwachs bekommen: Der Verband der Restauratoren und der BDK-Fachverband für Kunstpädagogik haben nun neben ihren Hauptgeschäftsstellen in Bonn bzw. Hannover jeweils eine Berliner Niederlassung; die Union Deutscher Jazzmusiker und ProQuote Film haben ihre Geschäftsstellen ebenfalls bei uns eingerichtet.

Nun können wir uns einem kulturpolitisch intensiven Herbst und Winter widmen, u. a. mit dem BBK-Symposion „regional – global“ am 26. Oktober 2018 in der Akademie der Künste und einem Symposion der IGBK zum Thema Ausstellungsvergütung am 22. November 2018 in Brüssel.

 

Nachfolgend finden Sie

INFORMATIONEN
Aktuelles, berufsspezifische Hinweise etc. aus Bund und Ländern

TERMINE +++ TERMINE +++ TERMINE
Hinweise auf Veranstaltungen in Bund und Ländern

BERICHTE DES BUNDESVERBANDES
Berichte über Aktivitäten im Monat Mai 2018

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre, herzliche Grüße,

Ihre Newsletter-Redaktion

INFORMATIONEN

regional – global: Kunst im Spannungsfeld Symposion des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK)

26. Oktober 2018, 13–19 Uhr in der Akademie der Künste, Berlin, Pariser Platz Das BBK-Symposion fragt, welchen Kontext Kunst benötigt, welche Kunst im Zeitalter der Globalisierung und digitalen Vernetzung Beachtung findet und was über die Sichtbarkeit von Kunst entscheidet.
weiter...


BBK begrüßt niedrige KSK-Abgabe

Auch 2019 bleibt der Abgabesatz der Künstlersozialkasse (KSK) bei niedrigen 4,2 %, wie jetzt veröffentlicht wurde.
weiter...


Cordoba-Foto auf Schul-Homepage verletzt Urheberrecht

Auch wenn ein Foto mit Zustimmung der*s Urheber*in auf einer Website im Internet frei zugänglich ist, kann es auf einer anderen Website nicht ohne erneute Zustimmung der*s Fotograf*in veröffentlicht werden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden (Az. C-161/17).
weiter...


Martin Roth-Initiative gegründet

Mit einer neuen Initiative schützen das Institut für Auslandsbeziehungen ifa und das Goethe-Institut verfolgte Kulturschaffende im Ausland.
weiter...


TERMINE +++ TERMINE +++ TERMINE

7. September 2018: Arts Rights Justice Forum 2018

Schutz und Gewährleistung der freien Meinungsäußerung und der Kunstfreiheit – Fragen dazu nehmen internationale Expert*innen vor dem Hintergrund von Menschenrechten und sozialer Gerechtigkeit auf dem ARJ Forum 2018 in den Blick.
weiter...


14. und 15. September 2018: Wem gehören die Bilder ─ Wege aus dem Streit um das Urheberrecht

Fragen rund um das Thema Bild- und Urheberrechte im digitalen Zeitalter erfreuen sich einer zunehmenden Aufmerksamkeit. So veranstaltet das Marta Herford ein 2-tägiges Symposium und sucht „Wege aus dem Streit“.
weiter...


15. September 2018: „Künstlerdatenbank und Nachlassarchiv Niedersachsen“ geht ins Netz

Mit einer Präsentation und Podiumsdiskussion im Kunstverein Hannover am 15. September 2018 um 13 Uhr geht kuenstlerdatenbank.niedersachsen.de offiziell ans Netz. Minister Björn Thümler wird das Portal online schalten.
weiter...


15. und 16. September 2018: Offene Ateliers in Sachsen-Anhalt 2018

Rund 100 Künstler*innen aus Sachsen-Anhalt laden am dritten September-Wochenende in ihre Ateliers ein. Der Auftakt der Veranstaltung findet am 15. September 2018 um 11 Uhr vor der Geschäftsstelle des BBK in der Großen Klausstraße in Halle/Saale statt.
weiter...


27. September 2018: Regionalveranstaltung zu „Kultur macht stark“ in Thüringen

Die LKJ-Thüringen lädt zur 2. Regionalveranstaltung mit dem Schwerpunkt „Bildende und Angewandte Kunst als Inklusionsfaktor“ nach Gera in die Räume des Virtuosen und Schmierfinken e. V. ein.
weiter...


1. bis 31. Oktober 2018: Dritte Ausschreibung zu „Wir können Kunst“

Für das Programm „Wir können Kunst“ – das Konzept des BBK im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung – läuft die nächste Ausschreibungsrunde im Oktober.
weiter...


+++ SAVE THE DATE +++ 22. November 2018: Europäisches Symposium zum Thema „Ausstellungsvergütung“ in Brüssel

In vielen europäischen Ländern sind Ausstellungshonorare für die Künstlerverbände seit Jahren ein wichtiges Thema. Auf dem gemeinsamen Symposium der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK), der VG Bild-Kunst, der International Association of Art (IAA) Europe und der Organisation European Visual Artists (EVA) werden Kampagnen, Leitlinien und existierende Modelle der Ausstellungsvergütung vorgestellt. Schirmherrin ist Sabine Verheyen (MdEP), Mitglied im Ausschuss für Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments.
weiter...


+++ SAVE THE DATE +++ 23. November 2018: 20 Jahre Bundeskulturpolitik – Bilanz und Perspektiven

Im Jahr 1998 wurde durch die Einsetzung des Ausschusses für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag und eines*einer Beauftragten für Kultur und Medien die Bundeskulturpolitik formiert und institutionalisiert.
weiter...


+++ SAVE THE DATE +++ 15. März 2019: Tag der Druckkunst

Am ersten Jahrestag der Auszeichnung traditioneller künstlerischer Drucktechniken als immaterielles Kulturerbe soll ein „Tag der Druckkunst” begangen werden.
weiter...


BERICHTE DES BUNDESVERBANDES

PUBLIKATIONEN DES BBK

Regelmäßig gibt der BBK Publikationen heraus. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite. BBK-Publikationen können Sie online hier bestellen.

Alle Preise sind inklusive Verpackung und Versand. Die Rechnung erhalten Sie mit der Lieferung.

Publikationen werden i. d. R. dienstags und freitags versandt. Bei eiligeren Bestellungen bitten wir um eine kurze Nachricht an info@bbk-bundesverband.de.



KUNST WERT. Dokumentation des BBK-Symposions am 27. Oktober 2017 in der Akademie der Künste, Pariser Platz, Berlin
Publikation des Monats

Diese Publikation dokumentiert das BBK-Symposion KUNST WERT am 27. Oktober 2017 in der Akademie der Künste, Pariser Platz, Berlin.

Was leistet Kunst für die Gesellschaft? Wer kann und soll sich Kunst leisten?

Diese beiden Fragestellungen wurden von Prof. Jochen Hörisch in einem zweigeteilten Vortrag aufgegriffen, um sie dann in Gesprächen mit Künstler*innen zu vertiefen. Vor allem im zweiten Teil spielten die aktuellen Rahmenbedingungen für Bildende Künstler*innen und ihre Verbesserung eine Rolle. Die sich hieraus ergebenden Vorschläge wurden dann auch Thema der abschließenden Podiumsrunde mit Politiker*innen der Landes- und kommunalen Ebene.


kostenfrei

64 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-00-059487-8
erschienen im Februar 2018

Zum Bestellformular

 

REDAKTIONELLER HINWEIS

Für die Rubriken „Mitteilungen aus den Verbänden“ können jeweils bis zum 28. des laufenden Monats Beiträge an die Bundesgeschäftsstelle (info@bbk-bundesverband.de) gesandt werden. Informationen zu Veranstaltungen, die nach diesem Termin stattfinden, können noch bis zum letzten Tag des Monats geschickt werden. Die Redaktion behält sich vor, eingereichte Texte zu kürzen.

DATENSCHUTZ

Mit dem Abonnement dieses Newsletters bzw. der Einwilligung in den Erhalt erlauben Sie uns, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse für den Versand zu verarbeiten. Diese Verarbeitung erfolgt gemäß den aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der DSGVO. Bitte beachten Sie dazu auch unsere aktualisierte Datenschutzerklärung.

IMPRESSUM

NEWSLETTER-REDAKTION
BBK-Bundesgeschäftsstelle / Taubenstraße 1 / 10117 Berlin
Tel. 030 2640970, Fax 030 28099305
info@bbk-bundesverband.de / www.bbk-bundesverband.de
V. i. S. d. P.: Dagmar Schmidt

In Vollversion finden Sie unsere Newsletter im Archiv.

Falls Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich unter diesem Link abmelden.