hoch, tief, durch – Druckkunst an der HBKsaar


Der erste Jahrestag der Aufnahme künstlerischer Drucktechniken ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission ist für zahlreiche Institutionen Anlass, mit einer Vielzahl an Aktivitäten zur Vermittlung der Druckkunst beizutragen und so auf ihre Bedeutung für die Kultur in Deutschland aufmerksam zu machen.

In Saarbrücken realisiert die HBKsaar am Internationalen Tag der Druckkunst, 15. März 2019, eine offene Druckwerkstatt mit Vorträgen und der Präsentation von Workshop-Ergebnissen im KuBa-Kulturzentrum am EuroBahnhof. In einer Werkstatt-Situation werden druckgrafische Arbeiten in verschiedenen Techniken, die an der HBKsaar entstanden sind sowie zusätzlich die Arbeitsergebnisse eines Druck-Workshops mit Erwin Blok gezeigt. Am Vernissage-Abend berichten Mitarbeiter und Studierende der HBKsaar in Kurzvorträgen über die unterschiedlichen Druckverfahren, die in den Werkstätten der Hochschule praktiziert werden und erläutern anhand von Druckvorlagen und Werkzeugen die Anwendungsmöglichkeiten von Hoch-, Tief- und Durchdruckarbeit. Die Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen und sich umfassend über traditionelle und aktuelle drucktechnische Arbeitsfelder zu informieren.

Freitag, 15. März 2019
18 Uhr: Vernissage
19 Uhr: Vorträge

Veranstaltungsort

KuBa-Kulturzentrum am EuroBahnhof
Europaallee 25
66119 Saarbrücken

Karte anzeigen

Ansprechpartner/in

Janine Wichmann
E-Mail: j.wichmann(at)hbksaar.de