Kategorie: Allgemeine Meldung

26.04.2018

26. April 2018 – Welttag des Geistigen Eigentums

Vergütungsanspruch gegenüber Plattformbetreibern! Angemessene Regelung zum Framing

Zum Welttag des Geistigen Eigentums erklärt die Initiative Urheberrecht, in der auch der BBK-Bundesverband Mitglied ist:

Wie sähe unser Leben aus ohne gute Musik, aufregende Kunstwerke, spannende Filme und Serien, coole Games, unterhaltende oder ergreifende Romane, gut recherchierte Reportagen? Die Werke der Urheber*innen und ausübenden Künstler*innen sind die Grundlage der Wertschöpfungsketten der Kultur- und Kreativwirtschaft - eine Branche, die in Deutschland wie Europa immer mehr an Bedeutung gewinnt.

In der Initiative Urheberrecht arbeiten über 35 deutsche Verbände und Gewerkschaften zusammen, die die Interessen von insgesamt rund 140.000 Urheber*innen und ausübenden Künstler*innen vertreten. Sie fordern anlässlich des UNESCO-Welttages des Geistigen Eigentums, dass die Urheberrechtspolitik der abgelaufenen Legislaturperiode von der erneuerten Großen Koalition fortgesetzt und jetzt vor allem, dass „die Stellung von Rechteinhabern gegenüber Internetprovidern verbessert wird, die sich an der öffentlichen Zugänglichmachung von Werken beteiligen“, wie es der Koalitionsvertrag vorsieht.

Pressemitteilung der Initiative Urheberrecht

https://www.urheber.info/