31.10.2018 / Kategorie: Informationen

Jetzt Veranstaltungen anmelden: „Tag der Druckkunst“ am 15. März 2019

Es ist so weit: Ab sofort können Veranstaltungen angemeldet werden, die zum „Tag der Druckkunst“ am 15. März 2019 stattfinden. Offene Druckwerkstätten, Symposien, Kurse, Ausstellungen oder auch Vorträge und Diskussionen sollen dieses immaterielle Kulturerbe vermitteln und so die Bedeutung der Druckkunst deutlich machen. Beteiligen können sich alle Akteure, die mit Druckkunst ...  weiterlesen


31.10.2018 / Kategorie: Informationen

Digitaler Diskurs „Portofrei“: Wie politisch sollen Künstler*innen heute sein?

Zeitgenössische Kunst in Europa ist gesellschaftlich relevant. Doch wie verwahrt sie sich gegen eine politische Vereinnahmung? Darüber diskutieren Joseph Young, Klangkünstler, belit sağ, Videokünstlerin, und Via Lewandowsky, Bildender Künstler. Machen Sie mit auf goethe.de, per Facebook oder Twitter (#portofrei) und nehmen Sie teil an der digitalen Debatte „Portofrei“ des ...  weiterlesen


31.10.2018 / Kategorie: Informationen

Kulturministerkonferenz nimmt im Januar Arbeit auf

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat im Oktober beschlossen, dass sich die Kulturminister*innen und -senator*innen der Länder unter dem Dach der KMK künftig auch eigenständig beraten. Denn in der KMK gerät die Kultur gegenüber der Bildung, für die die KMK ebenfalls zuständig ist, immer wieder ins Hintertreffen.  weiterlesen


31.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 31. Oktober 2018: Förderung von Ausstellungsprojekten

Im Bonner Haus der Kultur tagte der Vergabebeirat der Berufsgruppe I der Stiftung Kulturwerk und beriet darüber, welche Projekte bezuschusst werden können.  weiterlesen


30.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Bonn, 30. Oktober 2018: Sozialwerk der VG Bild-Kunst

Der Vergabebeirat des Sozialwerks der VG Bild-Kunst hat in seiner Sitzung das bisherige Antragsformular auf Unterstützung redaktionell überarbeitet. Vor Veröffentlichung wird es mit den anderen Berufsgruppen der VG Bild-Kunst abgestimmt. Ferner wurde über elf Neu- und zwölf Verlängerungsanträge beraten.  weiterlesen


29.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 29. Oktober 2018: 20 Jahre BKM

Mit einem Festakt im künftigen Berliner Humboldt Forum wurde das 20-jährige Bestehen des Amtes der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefeiert. 600 Gäste folgten den Reden von Kulturstaatsministerin Monika Grütters, des Journalisten und Autors Volker Weidermann sowie von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie betonte den hohen Stellenwert der ...  weiterlesen


29.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 29. Oktober 2018: Trilog zur EU-Urheberrechtsrichtlinie

Der Fachausschuss Urheberrecht des Deutschen Kulturrats befasste sich mit den Ergebnissen der ersten zwei Trilog-Verhandlungen zu dem im September verabschiedeten Richtlinienentwurf zur Reform des europäischen Urheberrechts. Der Zwischenstand der Verhandlungen lässt Veränderungen zulasten der Urheber*innen befürchten.  weiterlesen


25.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 25./27./28. Oktober 2018: BBK-Gremien und das Kulturwerk des BBK tagten

Der „Tag der Druckkunst“, das Ausstellungsprojekt „zeitgleich – zeitzeichen” und eine Handreichung zur Kunst am Bau – die Planung dieser Projekte stand im Mittelpunkt der Gremiensitzungen des BBK.   weiterlesen


24.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 24. Oktober 2018: IAA Europe Vorstandssitzung

Auf der Agenda standen u. a. der Haushaltsbericht des Schatzmeisters Anders Werdelin und das europäische Symposium „Exhibition Remuneration Right in Europe“, mit dem das Thema Ausstellungsvergütung zum ersten Mal auf breiter europäischer Ebene diskutiert wird (siehe oben unter Termine).


24.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Bonn, 24. Oktober 2018: KSK-Widerspruchsausschuss

Der Ausschuss behandelte 34 Widerspruchsfälle, davon 18 aus dem Versichertenbereich und 16 aus dem Unternehmerbereich. In einem Fall aus dem Versichertenbereich wurde dem Widerspruch abgeholfen.


18.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 18. Oktober 2018: Gespräch mit Staatssekretär Gunther Adler zu Kunst am Bau

Die Vertreter*innen der beiden bundesweit aktiven Künstlerverbände Deutscher Künstlerbund und BBK – Jo Schöpfer, Vorstand Deutscher Künstlerbund, BBK-Bundesvorsitzende Dagmar Schmidt und Werner Schaub – trafen sich mit dem für Bau zuständigen Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), Gunther Adler, zum Gespräch, um die Weiterführung eines ...  weiterlesen


17.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 17. Oktober 2018: Ausstellung zu Kunst am Bau im Humboldt Forum

Im Foyer des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) in Berlin wurde die Ausstellung der Beiträge für die 3. Runde der Kunst am Bau Wettbewerbe für das Humboldt Forum im Stadtschloss eröffnet.  weiterlesen


17.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 17. Oktober 2018: Arbeitskreis Geschlechtergerechtigkeit – Thema Quote

Erstmalig soll sich der Deutsche Kulturrat zur Quote positionieren, so die feste Absicht des Arbeitskreises Geschlechtergerechtigkeit. Ohne Allheilmittel zu sein, scheint sie ein offenkundig in vielen Bereichen unverzichtbares Instrument zu sein, das zur Herstellung von mehr Geschlechtergerechtigkeit beizutragen geeignet ist.  weiterlesen


15.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 15. Oktober 2018: Fachausschuss Arbeit und Soziales – Scheinselbständigkeit entgegentreten!

Scheinselbständigkeit kommt im Bereich der Darstellenden Kunst und des Designs häufig vor – weniger im Bereich der Bildenden Kunst. Sie ist allerdings unzulässig. Als zentrales Problem erweist sich hier eine vorhandene Rechtsunsicherheit, die es zu beseitigen gilt.  weiterlesen


11.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 11. Oktober 2018: Fachausschuss Bildung – Kulturelle Erwachsenenbildung

Im Fokus der Sitzung des Fachausschusses Bildung im Deutschen Kulturrat stand der Entwurf einer Stellungnahme zur kulturellen Erwachsenenbildung, für die eine Offensive gefordert wird. Ihr müsse der gleiche Stellenwert wie der kulturellen Bildung für junge Menschen eingeräumt werden.  weiterlesen


06.10.2018 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 6. Oktober 2018: IGBK-Vorstandssitzung

Der Vorstand der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) traf sich am 6. Oktober 2018 in Berlin zu seiner letzten Sitzung in diesem Jahr. Auf der Agenda standen u.a. das Symposium zur Ausstellungsvergütung in Brüssel und die Planung einer Veranstaltungsreihe zum Thema „Grenzregionen/Nachbarschaft” im Jahr 2019.  weiterlesen


29.09.2018 / Kategorie: Informationen

Regional – global: Kunst im Spannungsfeld Symposion des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK)

26. Oktober 2018, 13 bis 19 Uhr: Das BBK-Symposion fragt, welchen Kontext Kunst benötigt, welche Kunst im Zeitalter der Globalisierung und digitalen Vernetzung Beachtung findet und was über die Sichtbarkeit von Kunst entscheidet.  weiterlesen


29.09.2018 / Kategorie: Informationen

International Artists Info Berlin

Das touring artists Beratungsangebot wird ausgebaut und steht verstärkt Künstler*innen und Kulturschaffenden aus Krisenländern offen, die sich in Deutschland aufhalten.  weiterlesen


29.09.2018 / Kategorie: Informationen

»Portofrei« – Fragile Affinities Revisited

Ab Oktober organisiert die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) in Kooperation mit dem Goethe-Institut im Rahmen des digitalen Diskursformats »Portofrei« Nachgespräche zum IGBK-Symposium »Fragile Affinities – (Re)strengthening international artistic collaboration«.  weiterlesen


29.09.2018 / Kategorie: Informationen

UNESCO Global Survey on Status of the Artist 2018

1980 hat die UNESCO-Generalkonferenz die Empfehlung zum Status von Künstlern (https://en.unesco.org/creativity/governance/status-artist) verabschiedet, um die berufliche, soziale und wirtschaftliche Stellung von Künstler*innen zu stärken. Seither haben Globalisierung und Digitalisierung die Situation von Künstler*innen und Kulturschaffenden grundlegend verändert.  weiterlesen