Kategorie: Termine

30.08.2019

23. bis 25. Oktober 2019: Culture -Crops- Cultural Practices in Non-urban territories – Konferenz in Konstanz/ Kreuzlingen

Für die Culture Action Europe Jahreskonferenz Culture -Crops- Cultural Practices in Non-urban Territories vom 23. bis 25. Oktober 2019 in Konstanz und Kreuzlingen ist ein erstes Programm online. Noch bis zum 13. September 2019 ist eine Registrierung zum Early-Bird-Tarif möglich.

Culture Crops debattiert über Kulturarbeit im ländlichen Raum und in der so genannten Peripherie: Wo beginnt und wo endet das Ländliche? Wie ist die künstlerische und kulturelle Arbeit in Randgebieten organsiert? Welche Diskrepanz besteht zwischen einer städtischen Vision des Ländlichen und der ländlichen Realität heutzutage?

An einer Vielzahl von Orten in Konstanz und Kreuzlingen werden Antworten auf diese Fragen diskutiert, u.a. im Kunstraum Kreuzlingen, in der Stadtbücherei und im Kulturladen in Konstanz, in der Gems in Singen, im Napoleon Museum und im Transitorischen Museum Pfyn, im Haus zur Glocke oder in der Kartause Ittingen und dem Kunstmuseum Thurgau,… u.a. mit Claudia Zeiske – Deveron Projects (UK), Adela Bertolo – Teatr Brama (PL), Hugo Alvaro – RE:Surface (PT), Michel Mey & Sebastien Olesen – Palp Festival (CH), Deirdre O’Mahony – Künstlerin, u. a. SPUD project (IR), Dritero Kasapi – Riksteatern (SE), Andre Sebastian & Desiree Brüning – taNDem (DE-NL),… Außerdem stehen eine offene Projekt Agora und diverse Workshops auf dem Programm, unter anderem mit dem Creative Europe Desk zur Beantragung von EU-Mitteln für künstlerische Projekte.

>>> weitere Informationen und Programm