Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

03.07.2019

Berlin, 3. Juli 2019:
Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel zu Gast beim BBK

Sarah Kuschel, die Leiterin für den Programmbereich Bildende Kunst an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel (ba), traf sich am 3. Juli 2019 in der BBK-Bundesgeschäftsstelle Berlin mit den Vorstandsmitgliedern des BBK-Bundesverbands Dagmar Schmidt (Vorsitzende) und Doris Granz. Thema des Treffens war ein Kennenlernen und der Austausch über Ziele und Strukturen der Bundesakademie.

Die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel ist einer der bedeutendsten Anbieter für praxisnahe berufliche Fort- und Weiterbildung im Bereich der kulturellen Bildung. Das Angebot umfasst unter anderem folgende Programmbereiche: Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Kulturmanagement und Museen. Eine verstärkte Zusammenarbeit wird von beiden Seiten sehr gewünscht. Bei vielen Themen gibt es Überschneidungen und die Absicht, sich in der Zukunft verstärkt zu vernetzen – so zum Beispiel beim Thema Baukulturelle Bildung.

Der BBK wird im Rahmen seiner Möglichkeiten seine Mitglieder über bestimmte ba-Angebote informieren und freut sich auf zukünftige Kooperationen. Das Format ba unterwegs bietet bereits heute Kurse außerhalb von Wolfenbüttel an. Um solche mobilen Kurse zielgerichteter anzubieten, soll zukünftig der Bedarf der BBK-Landesverbände bezüglich spezifischer Weiterbildungsthemen erfragt werden.

Doris Granz