Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

26.04.2018

Endlich die Margenbesteuerung im Kunsthandel?

Berlin, 26.04.2018

Der Fachausschuss Steuern des Deutschen Kulturrates definierte in seiner Sitzung die steuerpolitischen Themen, zu denen dringender Handlungsbedarf besteht. Dazu gehört ganz besonders die Forderung, endlich den gesetzgeberischen Willen des Bundes auf Länderebene umzusetzen, mit dem Kunsthandel durch ein Modell der Margenbesteuerung Entlastung geboten würde.

Denn dieses Vorhaben war in der vergangenen Legislaturperiode an den Landesfinanzministerien gescheitert und ist nun aber im Koalitionsvertrag als Vorhaben verankert. Ob tatsächlich auf europäischer Ebene die zugrunde liegende Richtlinie dahingehend in Angriff genommen wird, dass der ermäßigte Steuersatz generell für den Kunsthandel gesichert wird, bleibt abzuwarten. Weitere Themen der Diskussion waren der ermäßigte Umsatzsteuersatz für E-Books, die Besteuerung von Zuschüssen bei Institutionen und von öffentlichen Zuschüssen an freiberufliche Künstler*innen.