Kategorie: Informationen

01.11.2018

Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt online

Am 19. November 2018 schaltete Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger die Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt frei. Damit sind erste Pilotverzeichnisse im Internet zugänglich.

BBK-Projektleiter Sven Pabstmann und Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger bei der Pressekonferenz, Foto: Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

Der BBK Sachsen-Anhalt hat die Datenbank im Herbst 2017 in Betrieb genommen. Hier werden Werkverzeichnisse und Nachlässe online gestellt, die die Vielfalt künstlerischer Positionen aus verschiedenen Generationen und unterschiedlichen Regionen des Bundeslandes exemplarisch abdecken. Im November 2018 erfolgte die Veröffentlichung der ersten Verzeichnisse: Den Auftakt machen Werke von Eva Mahn, Ingrid Müller-Kuberski und Hannes H. Wagner.

Am 25. November 2018 stellte der BBK Sachsen-Anhalt die Datenbank im Rahmenprogramm der Kunstmesse HAL ART der Öffentlichkeit ausführlich vor. Der Zugang zur Werk-Datenbank findet sich hier.