Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

08.05.2019

Berlin, 8. Mai 2019: Initiative Urheberrecht – Frist zur Umsetzung der EU-Richtlinie hat begonnen

Mit der Verabschiedung der EU-Urheberrechtsrichtlinie durch das Europäische Parlament beginnt nun die zweijährige Umsetzungsfrist auf Bundesebene in nationales Recht. In der vollbesetzten Versammlung der Initiative Urheberrecht wurden Überlegegen für die Zukunft diskutiert.

Zur besseren Vermittlung dieses komplexen Themas soll u. a. das Vokabular von Upload-Filtern, auch wenn dies nicht in der EU-Richtlinie formuliert ist, mitgedacht werden. Für die Informationsverbreitung werden Möglichkeiten von Workshops ausgelotet.

Des Weiteren werden Gespräche von Kreativen und Urheber*innen mit den Fraktionen angestrebt. Im zweiten (Workshop-)Teil der Versammlung wurde die Stärkung der Urheber*innen im juristischen Feld diskutiert. Hinrich Schmidt-Henkel vom Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ) berichtete über eine Einigung mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels über den Rechtekatalog des Norm-Vertrages, den ersten seit 1992.

Marcel Noack