Kategorie: Informationen

01.07.2019

Temporary Shelter and Relocation Initiatives – Neue Studie der Martin Roth-Initiative

Internationale Schutzprogramme für gefährdete Aktivisten, Journalist*innen, Künstler*innen etc. sind aus vielen Gründen mehr geworden. In der von der Martin Roth-Initiative beauftragten Studie „Temporary Shelter and Relocation Initiatives: Perspectives of Managers and Participants“ werden verschiedene Programme analysiert, unterschiedliche Modelle vorgestellt, und es wird nach Auswirkungen und Herausforderungen gefragt.

Der zweite Teil der Veröffentlichung konzentriert sich auf die Erfahrungen der Teilnehmer*innen von Schutzprogrammen, basierend auf Interviews. Zu den Befragten gehörten Künstler*innen, Schriftsteller*innen, Musiker*innen und Regisseur*innen wie auch Anwält*innen, Journalist*innen, Lehrer*innen, NRO-Mitarbeiter*innen etc.

Die Studie im vollen Umfang (EN) sowie eine Zusammenfassung (EN/DE) stehen auf der Webseite der MRI zur Verfügung.

>>> MRI – Studie zum Download