Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

26.07.2019

Bonn, 26. Juli 2019:
Vorstandssitzung der VG Bild-Kunst

Im Wesentlichen diente diese Sitzung der Vorbereitung der Sitzung des Verwaltungsrates am folgenden Tag und der darauffolgenden Mitgliederversammlung. Auch wurden für den Personalbereich Gehaltsanpassungen, Altersteilzeit und Neueinstellungen besprochen und für die Abstimmung in Verwaltungsrat und Mitgliederversammlung vorbereitet.

Thema war auch, dass Meldungen der Mitglieder der BG I und II mit dem Ziel, in den Genuss von Ausschüttungen zu kommen, in außerordentlich großer Zahl erst unmittelbar vor Ende der Frist bei der VG Bild-Kunst eingehen. Die sich daraus ergebende sehr kurzfristige Bearbeitungszeit belastet angesichts der Menge der Meldungen das Personal außerordentlich. Hierzu wurde über Lösungsmöglichkeiten diskutiert, um sie dem Verwaltungsrat vorzuschlagen. Ein weiterer wichtiger Aspekt waren auch die politischen Aktivitäten der VG Bild-Kunst, um die Wahrnehmungsmöglichkeiten der Urheber*innen verbessern zu können.

Werner Schaub