11.09.2018 / Kategorie: Pressemitteilung

Urheber*innen schützen, nicht Internet-Plattformen!

Anlässlich der bevorstehenden Abstimmung über die EU-Urheberrechts-Richtlinie fordert der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler die Abgeordneten des Europäischen Parlaments auf, sich für eine Reform stark zu machen, die die Rechte der Urheber*innen schützt statt schwächt. Dazu gehöre vor allem, so Dagmar Schmidt, Vorsitzende und Sprecherin des ...  weiterlesen


10.08.2018 / Kategorie: Pressemitteilung

Größter europäischer Künstlerverband unterstützt Resolution der VG Bild-Kunst

Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, mit mehr als 10.000 Mitgliedern größter Künstlerverband in Europa, schließt sich der Resolution der VG Bild-Kunst an, mit der sie eine angemessene Vergütung für jede Werk-Nutzung – und zwar auch auf Internetplattformen – fordert. Diese Resolution zur geplanten europäischen Urheberrechts-Richtlinie hatte die ...  weiterlesen


18.06.2018 / Kategorie: Pressemitteilung

Aufruf des BBK-Bundesverbandes: Erhalt des Künstlerhauses Schloss Wiepersdorf!

Das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf ist eine Einrichtung von nationaler Bedeutung und außerordentlicher Strahlkraft, durchaus vergleichbar mit der Villa Massimo, der Akademie Schloss Solitude oder der Cité des Arts in Paris. Zahlreiche Künstler*innen aller Kunstsparten von internationalem Rang haben hier gearbeitet, die von den Arbeitsbedingungen und dem gegenseitigen ...  weiterlesen


20.03.2018 / Kategorie: Pressemitteilung

Ein schöner Erfolg:

Künstlerische Drucktechniken im Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes  weiterlesen


16.02.2018 / Kategorie: Pressemitteilung

BBK-Bundesverband zeichnet Münchner Note mit

Der BBK-Bundesverband als größter Interessenvertreter Bildender Künstlerinnen und Künstler in der Bundesrepublik Deutschland hat die Münchner Note gezeichnet. Es ist das seit Jahren herausragende Thema: Die Sichtbarmachung von Werken Bildender Kunst im Internet ist eine große Chance. Sie ermöglicht globale Verbreitungswege auch für künstlerische Positionen in immer  ...  weiterlesen


01.11.2017 / Kategorie: Pressemitteilung

BBK–Bundesdelegiertenversammlung wählt neuen Vorstand

Am 28./29. Oktober 2017 trafen sich die Delegierten des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) im Podewil Berlin (Kulturprojekte Berlin gGmbH), um über die Aktivitäten in den vergangenen vier Jahren und die zukünftigen Ziele des BBK zu diskutieren. Zudem stand die Wahl des Bundesvorstands für die nächste Wahlperiode 2017–2021 auf der Tagesordnung. Dabei kam ...  weiterlesen


06.07.2017 / Kategorie: Pressemitteilung

„Kultur macht stark“ ab 2018: BBK wieder dabei!

Der Vorsitzende des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), Werner Schaub, äußert seine Genugtuung darüber, dass erneut das Konzept des BBK zu Projekten kultureller Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche positiv bewertet und zur Förderung vorgeschlagen wurde. Dies wurde heute seitens des Bundesministeriums für Bildung und Forschung  ...  weiterlesen


27.04.2017 / Kategorie: Pressemitteilung

Ausstellungsvergütung ins Urheberrecht!

Zu der heutigen Debatte im Bundestag zum Thema Ausstellungsvergütung erklären die Sprecher der Initiative Ausstellungvergütung, Werner Schaub und Frank Michael Zeidler:Die Initiative Ausstellungsvergütung, ein Zusammenschluss der Künstlerverbände BBK, Deutscher Kulturrat, GEDOK, der verdi-Fachgruppe Bildende Kunst und der VG Bild-Kunst, begrüßt es außerordentlich, dass heute ...  weiterlesen


17.02.2017 / Kategorie: Pressemitteilung

Freiheits- und Einheitsdenkmal: Eine partizipative, soziale Plastik

Berlin, den 17.02.2017Freiheits- und Einheitsdenkmal: Eine partizipative, soziale PlastikDer Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) begrüßt es außerordentlich, dass sich die Fraktionen von CDU/CSU und SPD öffentlich dafür ausgesprochen haben, dass das „Denkmal der Freiheit und Einheit Deutschlands“ nun zügig realisiert werden soll.Dazu erklärte der ...  weiterlesen


02.09.2016 / Kategorie: Pressemitteilung

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit' (Karl Valentin)

Stellungnahme des BBK zu den aktuellen Angriffen auf die KSK  weiterlesen


06.04.2016 / Kategorie: Pressemitteilung

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

BBK begrüßt Fortführung des Programms ab 2018  weiterlesen


06.04.2016 / Kategorie: Pressemitteilung

Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

BBK begrüßt Fortführung des Programms ab 2018  weiterlesen


18.03.2016 / Kategorie: Pressemitteilung

Gesetzentwurf zum Urhebervertragsrecht

Der Anspruch des Entwurfes eines Gesetzes zur Reform desUrhebervertragsrechtes war für eine Kulturnation wie Deutschland angemessen und überfällig: „Urheber und ausübende Künstlerinnen und Künstler sollen künftig ihren Anspruch auf angemessene Vergütung besser durchsetzen können.“Der Referentenentwurf von Herbst letzten Jahres entsprach in den wesentlichen Passagen noch diesem ...  weiterlesen


14.12.2015 / Kategorie: Pressemitteilung

Anlass: Nachlass. Symposion zum Umgang mit Künstlernachlässen

Bundesverband Künstlernachlässe gründet sich  weiterlesen


12.12.2015 / Kategorie: Pressemitteilung

Anlass: Nachlass. Symposion zum Umgang mit Künstlernachlässen

Anlass: NachlassSymposion zum Umgang mit Künstlernachlässen12. Dezember 2015 in der Akademie der Künste, Berlin, Hanseatenweg 10Vor allem in der letzten Dekade haben sich in Deutschland zahlreiche Initiativen mit sehr unterschiedlichen Strukturen gegründet, die sich alle einem Vorhaben widmen: der Bewahrung künstlerischer Nachlässe als Bestandteil des kulturellen Erbes. Dieser ...  weiterlesen


02.08.2015 / Kategorie: Pressemitteilung

Zum Schutz von Kulturgut in Deutschland

Seit der Entwurf eines neuen Gesetzes zum Schutz von Kulturgut in Deutschland öffentlich wurde, tobt in den Medien ein Sturm der Entrüstung: Da wird ein heraufziehendes »massives Galeriesterben« beschworen, Künstlerinnen und Künstler sehen ihre »Existenz bedroht«, Befürchtungen werden laut, das Gesetz »könne zur totalen Kontrolle des Staates über den privaten Kunstbesitz ...  weiterlesen


10.11.2014 / Kategorie: Pressemitteilung

Spielhölle statt Kunst ?

Zur geplanten Versteigerung zweier Werke von Andy Warhol aus NRW-Landesbesitz erklärt der Vorsitzende des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), Werner Schaub:Derzeit wird in NRW der Referentenentwurf eines neuen Kulturfördergesetzes diskutiert. Dass dazu auch Akteure der Kulturszene, vor allem der Kulturrat NRW, sich einbringen und auf Defizite des ...  weiterlesen


10.11.2014 / Kategorie: Pressemitteilung

NRW zukünftig ohne Kunst an den Bauten des Landes ?

Zu den im NRW-Kulturfördergesetz geplanten Regelungen zur Kunst am Bau erklärt der Vorsitzende und Sprecher des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), Werner Schaub:In NRW wird derzeit ein neues Kulturfördergesetz diskutiert, das zwar von den Akteuren der Kulturszene, namentlich vom Kulturrat NRW und dem BBK NRW grundsätzlich begrüßt wird, das aber doch ...  weiterlesen


27.10.2014 / Kategorie: Pressemitteilung

Geht jetzt die Kunst den Hornbach runter ?

Zur Aktion „Bildertausch: Alt gegen Neu“ der Baumarktkette „Hornbach“ erklärt der Vorsitzende des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler, Werner Schaub:  weiterlesen


28.10.2013 / Kategorie: Pressemitteilung

BBK-Bundesdelegiertenversammlung wählt neuen Vorstand und richtet Forderungen an die Koalitionsparteien

Auf der 13. Ordentlichen Bundesdelegiertenversammlung, dem höchsten Organ des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), am 26./27. Oktober 2013 in München wählten die Delegierten einen neuen Bundesvorstand.Mit großer Mehrheit wurden Werner Schaub (Heidelberg) und Annemarie Helmer-Heichele (Augsburg) erneut als Vorsitzende bestätigt, Werner Schaub wurde ...  weiterlesen