04.09.2008 / Kategorie: Pressemitteilung

FDP fordert, säumige Unternehmer vor Nachzahlungen an die KSK zu bewahren

FDP fordert, säumige Unternehmer vor Nachzahlungen an die Künstlersozialkasse zu bewahren – Zu einem Bericht in der Sendung KULTURZEIT, vom 3.9.2008Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler wendet sich energisch gegen Bestrebungen der FDP, mittelständischen Unternehmen, die es in der Vergangenheit versäumt hatten, Pflichtbeiträge an die Künstlersozialkasse zu ...  weiterlesen


25.04.2008 / Kategorie: Pressemitteilung

Fachbereich Kunst an der Universität Potsdam muss erhalten bleiben!

Fachbereich Kunst an der Universität Potsdam muss erhalten bleiben!Der BBK unterstützt die Initiative des Fachschaftsrates Kunst der UniversitätPotsdam, den Fachbereich Kunst an der Universität Potsdam zu erhalten. Dasskreative Unterrichtselemente für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichenunerhört wichtig sind, darüber ist sich die Wissenschaft einig.Da dies unbestritten ...  weiterlesen


06.02.2008 / Kategorie: Pressemitteilung

Bundesminister Olaf Scholz versichert Stärkung der Künstlersozialversicherung

Bundesminister Olaf Scholz versichert Stärkung derKünstlersozialversicherungIn seiner Antwort vom 4. Februar 2008 auf ein Schreiben des BBK ausaktuellem Anlass weist der Bundesminister für Arbeit und Soziales,Olaf Scholz, jeglichen Angriff auf die Künstlersozialversicherung zurück.So versichert er, „dass die Bundesregierung an der in derKoalitionsvereinbarung vom 11. November ...  weiterlesen


20.12.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Künstlersozialversicherung steht nicht zur Disposition!

Künstlersozialversicherung steht nicht zur Disposition!Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler wendet sich energisch gegenBestrebungen einiger mittelständischer Unternehmen, die die Abschaffung derKünstlersozialkasse zum Ziel haben.Im Einvernehmen mit allen Interessengruppen, insbesondere den Abgabepflichtigen, dieauch die Initiatoren waren, war in der ...  weiterlesen


18.12.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Offener Brief - Der BBK fordert, die „Waldschlösschen-Brücke“ in Dresden nicht zu bauen.

Offener BriefAls die Taliban in Afghanistan die berühmten Buddha-Statuen von Bamiyan in dieLuft sprengten, reagierte die Welt mit Entsetzen ob dieser kulturellen Schandtat.Wenn in Dresden die Brücke am Waldschlösschen gebaut wird, verschwindet zwarnicht das Elbtal, das wie die Buddha-Statuen von Bamiyan zum Weltkulturerbe zählt.Aber das Ensemble wird in einer Weise ...  weiterlesen


14.12.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

BBK begrüßt Schlussbericht der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages

Gestern verfolgten die Vertreterinnen und Vertreter der Kulturorganisationen mit Spannung die Vorstellung des Schlussberichtes im Deutschen Bundestag.Das mehr als 500 Seiten starke Werk wurde den Kulturschaffenden gerade rechtzeitig unter den Weihnachtsbaum gelegt, für die besinnlichen Tage zum Jahreswechsel.Nach beinahe 30 Jahren legt die Enquete-Kommission „Kultur in ...  weiterlesen


25.10.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Kultureller Hattrick

Gestern beschloss der Deutsche Bundestag einmütig, die Bundesregierung aufzufordern, Kultur als bedeutenden Wirtschaftsfaktor wahrzunehmen und ein breit gefächertes Bündel von Maßnahmen zu ergreifen, das geeignet ist, „Politik für den Bereich Kulturwirtschaft als integralen Bestandteil sowohl der Kulturpolitik als auch der Wirtschaftspolitik zugestalten.“ Der BBK als die ...  weiterlesen


28.09.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Zeitgleich-Zeitzeichen "Die Rückseite des Mondes" BBK - Kunstherbst 2007

Unter dem Motto >Die Rückseite des Mondes< findet in diesem Herbst(Oktober/November) die als Triennale angelegte bundesweiteBBK - Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe >Zeitgleich-Zeitzeichen< statt. An diesem, vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler initiiertenKulturprogramm nehmen 48 professionelle Veranstaltungsräume/Galerien mitüber 530 ...  weiterlesen


19.09.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Offener Brief an die Organisationen der in Deutschland lebenden Muslime DITIB, Islamrat, ZMD, VIKZ

Bonn, den 19.9.2007Offener Brief an die Organisationen der in Deutschland lebenden MuslimeSehr geehrte Damen und Herren,mit großer Bestürzung haben wir den Medien entnommen, dass auf einenschwedischen Kunstprofessor ein Kopfgeld ausgesetzt wurde: 100.000 soll derjenigeerhalten, der Lars Vilks liquidiert.Anlass für die Aufforderung zum Mord ist eine Karikatur.Über Geschmack ...  weiterlesen


17.09.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Offener Brief zur Edgar Mrugalla-Ausstellung

Bonn, den 17.9.2007Sehr geehrter Herr Minister Austermann,am 11. September wurde in Ihrem Hause eine Edgar Mrugalla Ausstellung eröffnet.Dass das Wirtschaftsministerium eines Bundeslandes auch mal eine Kunstausstellungpräsentiert, ist durchaus positiv zu bewerten, denn schließlich ist Kultur ein nicht zuunterschätzender Wirtschaftsfaktor.Dass Ihr Ministerium aber  ...  weiterlesen


17.09.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Offener Brief an Joachim Kardinal Meissner, Erzbischof von Köln

Offener BriefBonn, den 17. September 2007Sehr geehrter Herr Kardinal,die Entwicklung der abendländischen Kulturgeschichte machtdeutlich, dass die jeweiligen Zeitgenossen neue Entwicklungen nichtimmer verstanden und akzeptiert haben. Das gilt natürlich auch heute,nicht jede künstlerische Form und Aussage findet eine breite Zustimmung,über Geschmack lässt sich bekanntlich ...  weiterlesen


05.06.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

Nach Gutsherrenart – Skulptur für den Berliner Hauptbahnhof

Am 23. Mai wurde vom Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, die Skulptur des Künstlers Jürgen Goertz auf der nördlichen Terrasse des Berliner Hauptbahnhofes enthüllt. Die Deutsche Bahn AG, die in der Öffentlichkeit als Unternehmen des Bundes wahrgenommen wird, muss sich jetzt fragen lassen, warum sie bei der Auswahl des Kunstwerkes nicht auf ...  weiterlesen


23.01.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

FIT FOR ART

Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler hatte am vergangenenWochenende zu einem Symposion für bildende Künstlerinnen und Künstler in der Akademieder Künste, nach Berlin eingeladen. Kulturstaatsminister Bernd Neumann, der das Projektfördert, würdigte in seinem Grußwort die Veranstaltung des BBK-Bundesverbandes.ProKunsT 4 – das neue Künstlerhandbuch des ...  weiterlesen


11.01.2007 / Kategorie: Pressemitteilung

ProKunsT 4 – das neue Künstlerhandbuch des BBK ProKunsT – Symposion für Künstlerinnen und Künstler in Berlin

Mit ProKunsT 4, der 4. aktualisierten Auflage dieser ausgesprochen erfolgreichen Publikation, stellt der BBK bildenden Künstlerinnen und Künstlern, Institutionen, Behörden, Kunstförderern und Kunstinteressierten ein umfangreiches Informationsangebot zur Verfügung. Mit Artikeln, Diskussionsbeiträgen, Checklisten und Vertragsentwürfen werden rechtliche, strukturelle und ...  weiterlesen


15.12.2006 / Kategorie: Pressemitteilung

Urheber begrüßen die EU-Entscheidung von Kommissionspräsident Barroso, zunächst keine Empfehlung zu Urheberrechtsabgaben zu verabschieden

Mit Sorge haben die Urheber, ihre Berufsverbände und Verwertungsgesellschaftendie urheberfeindliche und ausschließlich an den Interessen der Geräteindustrieausgerichtete Politik der Wettbewerbskommission beobachtet.Gerade die Hersteller von Unterhaltungselektronik leben von den Leistungen der Kreativen. Deren angemessene Vergütung sollte auch im gemeinsamen Binnenmarkt ...  weiterlesen


07.11.2006 / Kategorie: Pressemitteilung

Berlin ohne Kultursenator: Arm - und kein bisschen mehr sexy!

Zur Entscheidung der Berliner Koalitionäre, die Kultur ohne eigenes Ressort demRegierenden Bürgermeister zuzuordnen, erklärt für den Bundesverband BildenderKünstlerinnen und Künstler (BBK) der Sprecher des Bundesvorstandes,Werner Schaub:  weiterlesen


17.10.2006 / Kategorie: Pressemitteilung

BBK Bundesvorstand bei Kulturstaatsminister Bernd Neumann

Die Bundesvorsitzenden des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler kamen am 13. Oktober zu einem sehr offenen Gespräch über aktuelle Probleme der bildenden Künstlerinnen und Künstler mit Kulturstaatsminister Bernd Neumann in Berlin zusammen. Bernd Neumann bekannte sich zu seiner Rolle als Anwalt der Urheber: Die Wirtschaft sei ohnehin durch eine starke ...  weiterlesen