BBK Schleswig-Holstein

heimleuchten

Anke Landtau, Karin Mohrdieck, Maria Strehlow, Maria.zo

Kiel, Schleswig-Holstein | 07.05.2018-03.06.2018
Vernissage: 07.05.2018 19:00 Uhr
Finissage: 03.06.2018 18:00 Uhr

Brunswiker Pavillon, Brunswiker Str. 13, 24103 Kiel

Öffnungszeiten: Di-Do 10-17 Uhr, Fr-So 11-16 Uhr, Mo geschlossen

Wir erwecken diesen alten Begriff „heimleuchten“ zu neuem Leben im Zeitalter der LED Leuchten, der Atomkatastrophen, der Flüchtlingsströme.
Menschen auf der Flucht wird nicht heimgeleuchtet in die neue Heimat, niemand begleitet sie fürsorglich mit einer Fackel, einer Laterne, einer Led-Lampe – eben nicht so, wie der Begriff ursprünglich gemeint war. In der Ferne angekommen, will man ihnen allzu oft und allzu gern heimleuchten: sie scharf zurückweisen, nämlich in dem Sinn, in den sich der Begriff „heimleuchten“ im Laufe der Jahrhunderte geändert hat.
Wir können Mutmaßungen anstellen, ob und wie weit diese Wandlung der Bedeutung bereits ähnlichem Geschehen vor langer Zeit zu verdanken ist – heute soll er uns Anlass sein, ihn in seiner Ambivalenz auszuloten. Und nun: Heimleuchten. Die treffen wir erst seit wenigen Jahren in Möbelhäusern und deutschen Wohnstuben. Ein Schelm, der denkt, die neue Verwendung des Begriffs als Substantiv sei mit Absicht, eingedenk der Herkunft desselben erfolgt. Auszuschließen ist es indes nicht.