BBK Baden-Württemberg > BBK Bezirksverband Karlsruhe

Molekulare und Monumentale Ästhetik

Eine Ausstellung anlässlich des 90. Geburtstages von Hermann J. Roth

Hermann J. Roth / Thilo Mechau

Karlsruhe, Baden-Württemberg | 12.05.2019-02.06.2019
Vernissage: 12.05.2019 11:00 Uhr

BBK Karlsruhe e. V., Künstlerhaus Galerie
Am Künstlerhaus 47
76131 Karlsruhe

Öffnungszeiten: 
Mi - Fr 17:00 - 19:00 Uhr
Sa, So14:00 - 18:00 Uhr
An Feiertagen geschlossen
Tel.: 0721 9374746

Es waren die Strukturformeln von Arznei-, Wirk- und Naturstoffen, die den Pharmazeutisch-Medizinischen Chemiker Hermann J. Roth zu deren künstlerischen Gestaltung veranlassten. Er machte die ästhetischen Eigenheiten wie lineare Symmetrie, Palindrom-artige Strukturen, Zentrosymmetrie, Spielkartensymmetrie, Translation, Chiralität (Händigkeit) im submikroskopischen Bereich sichtbar. Daraus entwickelte sich eine Kunstrichtung, die man heute Molekulare Ästhetik nennt.

Die Anregung für Wand- und Tischobjekte aus Plexiglas und punktgeschweißtem Drahtgitter stammt aus der Kristallstruktur chemischer Verbindungen.

Thilo Mechau war als Photograph an der Fakultät für Architektur neben Dokumentation auch mit Interpretation von Architektur beschäftigt. Es entstanden – nicht nur bei Exkursionen – Aufnahmen von monumentaler Ästhetik (Abfolgen-Annäherungen Veränderungen) sondern auch solche andersartiger Wahrnehmung.

Link: https://www.bbk-karlsruhe.de/