Tag der Druckkunst

Lichtdruck, Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck, Musiknotendruck

Christina Wildgrube u. a.

Museum für Druckkunst Leipzig
Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig, Sachsen
15. März 2019

Erster bundesweiter Tag der Druckkunst

Am 15. März 2018 wurden die künstlerischen Drucktechniken ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Der erste Jahrestag (Freitag, 15. März 2019) gab Anlass, mit einer Vielzahl an Aktivitäten in ganz Deutschland zur Vermittlung der Druckkunst beizutragen und so auf ihre Bedeutung für die Kultur aufmerksam zu machen. Das Museum für Druckkunst war Mitinitiator der Bewerbung um die Aufnahme der künstlerischen Drucktechniken. Zum 1. Jubiläum beteiligte es sich mit einem vielfältigen Programm. Individuelle Rundgänge durch das Museum wurden von Maschinenvorführungen in allen Etagen begleitet. Unser Fachpersonal, bestehend aus Setzern, Druckern und Schriftgießern, gab gerne Auskunft zu allen Fragen rund um die Druckkunst. Des Weiteren standen mehrere Vorführungen zur Technik des Lichtdrucks mit der Künstlerdruckerin Janine Kittler sowie ein Künstlergespräch mit Christina Wildgrube auf dem Programm, die derzeit ihre Meisterschülerarbeit „LAND SETZTEN – 11 Druckgrafiken im Handsatz“ im Museum für Druckkunst zeigt. Begleitend dazu fanden zwei Sonderführungen in den Ausstellungen „Markus Lüpertz. Druckgrafiken (bis 28.4.2019) sowie „Eine musikalische Liaison. Breitkopf & Härtel und Clara Schumann“ (bis 23.6.2019) statt.

Externe/r Link/s:
 https://www.freiepresse.de/kultur-wissen/kultur/wieder-mehr-...
 https://www.slanted.de/tag-der-druckkunst/