Midissage Neue Runde – Jana Morgenstern

experimentelle Handdrucktechnik

Jana Morgenstern

Werkgalerie | Kreative Werkstatt Dresden e. V.
Galvanohof | Bürgerstr. 50, 01127 Dresden, Sachsen
15. März 2019, 19–21 Uhr

Midissage mit einer Einführung von Dr. Anke Fröhlich-Schauseil

„Kontinuität und Variation – so gegensätzlich dieses Begriffspaar zunächst klingen mag, lässt sich jedoch das Werk von Jana Morgenstern damit treffend beschreiben. Die Dresdner Künstlerin beschäftigt sich seit vielen Jahren in Malerei, Zeichnung und Druckgrafik mit der Frage des Abstraktionsprozesses – konzeptuell stringent, doch formal offen-neugierig. Dabei dient ihr die Natur immer wieder als Ideen- und Materialfundus.“ (Agnes Matthias, Kunsthistorikerin)

In ihrer „Neuen Runde“ stellt Jana Morgenstern jüngst entstandene Werke einander gegenüber, die aus gegensätzlichen Schaffensvorgängen hervorgegangen sind: Beim farbigen Abdrücken und dem Walzen kalkuliert sie bewusst die Strukturen der abgedrückten Oberflächen. Die Bewegungen der Walze erscheinen „eingefroren“ in organische Formen, belebt durch Abdrucke des Darunterliegenden.

Externe/r Link/s:
 http://www.kreative-werkstatt.de/