01.07.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

26. Juni 2020: Archiv für Künstlernachlässe – Sitzung des Beirats

Der Beirat des Archivs für Künstlernachlässe der Stiftung Kunstfonds traf sich am 26. Juni 2020 in der Abtei Brauweiler in Pulheim bei Köln. Thema waren die Bauvorhaben zur Erweiterung des Nachlassarchivs sowie die Verschiebung des für dieses Jahr geplanten Symposiums auf den 22. April 2021. weiterlesen


01.07.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

24. Juni 2020: Sprecherrat des Deutschen Kulturrates

Die Folgen der Corona-Krise und das Programm NEUSTART KULTUR prägten natürlich die Diskussion des Sprecherrat. Im Mittelpunkt der Diskussion standen u. a. Fragen zur geplanten Struktur für die Administration der von Kulturstaatsministerin Monika Grütters erkämpften Milliarde Euro für die Kultur. Endlich wurde auch der "Forderungskatalog zur Herstellung von ...


01.07.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

22./23. Juni 2020: Bundesvorstandssitzung in Berlin

Zur Bewältigung der Corona-Folgen diskutierte der Vorstand Vorschläge der Verbände Bildender Künstler*innen – BBK, Deutscher Künstlerbund, GEDOK, IGBK, IKG und cartoonlobby – zum Programm NEUSTART KULTUR. Begrüßt wird die Aufstockung des Etats der Stiftung Kunstfonds um 10 Mio. Euro für 2020/2021, darüber hinaus bestünde weiterer Bedarf zur Stützung der Künstler*innen. weiterlesen


01.07.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

17. Juni 2020: Grundrente auch für Kreative?

In einem Gespräch mit dem Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Dr. Rolf Schmachtenberg, und dem finanzpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion, Lothar Binding, begründeten die BBK-Bundesvorsitzenden Dagmar Schmidt und Werner Schaub nochmals die Forderung nach einer deutlichen Absenkung des geforderten Mindesteinkommens für die Grundrente.  weiterlesen


01.07.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Immer noch finden Veranstaltungen und Gremiensitzungen ganz überwiegend digital statt, aber nicht nur. Es gab auch erste Versuche des analogen Austauschs zu Corona-Bedingungen – mit viel Platz für die Teilnehmenden. Große Räume werden wieder knapp in Berlin...


15.03.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Bundesweit, 15. März 2020:
Tag der Druckkunst

Leider trafen in diesem Jahr die Corona-Pandemie und ihre Folgen genau auf den Tag der Druckkunst am 15. März – ein schmerzlicher Einschnitt für viele Veranstalter*innen, die ihre Werkstätten, Ateliers und Häuser deshalb nicht öffnen konnten, aber auch für uns, die wir mit großer Begeisterung bereits viel Arbeit in das Projekt gesteckt hatten. Viele Veranstalter*innen fordern ... weiterlesen


10.03.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 10. März 2020:
Grundrente – Senkung des Mindesteinkommens!

Die Mitglieder des Fachausschusses Arbeit und Soziales des Deutschen Kulturrates hatten Gelegenheit, sich von den Vertreter*innen des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Detailfragen zum komplexen Grundrenten-Paket beantworten zu lassen – und mussten im Ergebnis feststellen, dass der Appell der Verbände, das erforderliche MIndesteinkommen für den Bezug von ... weiterlesen


08.03.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 8. März 2020:
Fair share! – Demonstration in Berlin für mehr Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Am Internationalen Frauentag knöpften sich Künstlerinnen und Unterstützer*innen in Impulsbeiträgen, u. a. von Jutta Pelz für den BBK-Bundesverband, den Gender Show Gap vor, die Unterrepräsentierung von Künstlerinnen in Ausstellungen und Sammlungen. weiterlesen


06.03.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 6. März 2020:
Verleihung des Bundesverdienstordens an Kulturakteure

Auf Vorschlag von Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 14 Frauen und fünf Männer aus dem Kultur- und Medienbereich mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet. Kurz vor dem Internationalen Frauentag würdigte die Kulturstaatsministerin die Ordensträger*innen als „beherzte Streiterinnen und Streiter für faire Chancen sowie als ... weiterlesen


29.02.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 28. Februar bis 1. März 2020: Tagung des BBK-Bundesvorstands und -Bundesausschusses

Grundrente, Tag der Druckkunst, Förderstrukturen und zeitgemäße Verbandsarbeit – dies waren die zentralen Themen, mit denen sich am letzten Februar-Wochenende Bundesvorstand und Bundesausschuss des BBK, in dem die BBK-Landesverbände vertreten sind, in Berlin befassten. Von besonderer Bedeutung ist im Bundesausschuss der gegenseitige Austausch unter den Landesverbänden, die von ... weiterlesen


29.02.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 26./27. Februar 2020: Kultur macht stark – Ständige Konferenz der Förderer und BMBF-Programmpartner*innen-Treffen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung legte neue Zahlen zum Erfolg des Förderprogramms vor: Seit Anfang 2018 bis Anfang 2020 wurden bundesweit mehr als 10.000 Projekte im Rahmen von Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung durchgeführt, die mehr als 260.00 Kinder und Jugendliche erreichten. weiterlesen


29.02.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Bonn, 19. Februar 2020:
KSK-Widerspruchsausschuss

Der KSK Widerspruchsausschuss beriet bei seiner letzten Sitzung über insgesamt 89 Widerspruchsfälle, 58 Widersprüche von Versicherte, 31 von Unternehmer*innen. In jeweils einem Fall konnte Abhilfe geleistet werden.


29.02.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 6. Februar 2020: Grünes Fachgespräch zur EU-Urheberrechtsreform

Bündnis90/Die Grünen luden zu einem nationalen Fachgespräch zur Umsetzung der DSM-Richtlinie. Kontrovers diskutiert wurde das Gutachten zur Vereinbarkeit der Richtlinie mit geltendem EU-Recht, welches die Fraktion in Auftrag gegeben hatte. Einigkeit bestand darin, dass kreative Leistungen angemessen vergütet werden müssen. weiterlesen


29.02.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 1. Februar 2020: IGBK-Vorstandssitzung

Der Vorstand der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) traf sich zu seiner letzten Sitzung vor der im Juli stattfindenden IGBK-Delegiertenversammlung, auf der u. a. auch Vorstandsneuwahlen auf der Agenda stehen werden. weiterlesen


24.01.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 24. Januar 2020:
Kunst am Bau in der DDR – Symposium in der Akademie der Künste

Das Symposium des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI), koordiniert durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), beschäftigte sich erstmals seit der deutschen Einheit im Jahre 1990 auf Bundesebene mit dem Thema Kunst am Bau in der DDR. Die Zahl der Anmeldungen übertraf die Erwartungen des Veranstalters ebenso wie die Raumkapazität des größten ... weiterlesen


23.01.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 23./24. Januar 2020:
Neue Software für die VG Bild-Kunst

Vorstand und Verwaltungsrat der VG Bild-Kunst tagten zu Beginn des Jahres wieder einmal in Berlin. Der Geschäftsführende Vorstand, Dr. Urban Pappi, gab den Mitgliedern des Verwaltungsrates einen Rückblick auf das Jahr 2019 und informierte über den aktuellen Stand der Ausschüttungen. Die Verwaltungsratssitzung war am Vortag vom Vorstand intensiv vorbereitet worden. weiterlesen


21.01.2020 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin 21. Januar 2020:
Kommt die Verlegerbeteiligung zurück?

Die Zeit drängt, die DSM-Richtlinie muss bis Juni 2021 umgesetzt werden. Im Rahmen dieser Umsetzung versandte Mitte Januar dieses Jahres das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) an zahlreiche Akteure ein Diskussionspapier mit der Bitte einer Stellungnahme bis zum 31. Januar 2020.  weiterlesen


18.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Bonn, 18. Dezember 2019:
KSK-Widerspruchsausschuss

Der Widerspruchsausschuss behandelte 49 Fälle, in zwei Fällen konnte abgeholfen werden. weiterlesen


11.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 11. Dezember 2019:
Sprecherrat zu Altersvorsorgepflicht und steuerpolitischen Vorschlägen

Zu diesen beiden Themen wurden in der letzten Sitzung 2019 des Sprecherrats des Deutschen Kulturates Stellungnahmen verabschiedet. Die Einbeziehung der Selbstständigen in die gesetzliche Rentenversicherung, die nicht über die KSK rentenversichert sind, ist für den Kulturbereich von aktueller Brisanz. Steuerpolitische Forderungen nach einem ermäßigten Steuersatz für den ... weiterlesen


10.12.2019 / Kategorie: Berichte des Bundesverbandes

Berlin, 10. Dezember 2019:
Kulturgroschen für Gerhart Baum

Den Kulturgroschen 2019, die höchste Auszeichnung, die der Deutsche Kulturrat vergibt, erhielt Gerhart R. Baum, Bundesinnenminister a. D., für sein herausragendes kulturpolitisches Engagement. Ohne Baum hätte es viele wichtige Kulturinitiativen nicht oder erst deutlich später gegeben, u. a. auch die Künstlersozialkasse. weiterlesen