< "Kultur macht stark" geht in die dritte Runde
Kategorie: Informationen

27.04.2021

Kultur macht stark // Wir können Kunst – Aktuelle Veranstaltung

Veranstaltung zum Förderprogramm "Kultur macht stark" im Mai 2021 – Interessierte können diese nutzen, um sich über Möglichkeiten des Programms, Kooperationspartner und Verfahren zu informieren und beraten zu lassen:


// 6. Mai 2021: Online-Infoveranstaltung Kultur macht STARK in der Nussschale
Mehr Chancengleichheit durch kulturelle Bildung und neue Lernwelten erschließen mit KuMaSTA!
Die Servicestelle Brandenburg informiert ab dem 6. Mai 2021 an jedem 1. Donnerstag des Monats von 17 bis 17.45 Uhr über das Bundesförderprogramm Kultur macht STARK in einer kompakten Informationsveranstaltung. Interessierte sind eingeladen, sich online über die vielfältigen Fördermöglichkeiten zu informieren und beraten zu lassen.
Link zur Anmeldung; Fragen oder Rückmeldungen an Julia Bork, Servicestelle Brandenburg,
Tel.: 0176 72 613 957, E-Mail:

// 10. Mai 2021: Digitale Info-Veranstaltung zu zusätzlichen Angeboten in den Sommer- und Herbstferien
„In der Pandemie sind soziales Miteinander und Persönlichkeitsentwicklung bei vielen Kindern und Jugendlichen zu kurz gekommen. Daher sollen die Angebote von Kultur macht stark in den Sommer- und Herbstmonaten verstärkt werden, so Bundesbildungsministerin Anja Karliczek auf der Halbzeitkonferenz Kultur macht stark. Der BBK beteiligt sich mit einem Ferien-Special mit erleichterten Antragsbedingungen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze und sind dann hier zu finden.

// 11. Mai 2021 Infotag Partizipation & kulturelle Jugendarbeit – Fachstrukturen und Fördermöglichkeiten in NRW – Videokonferenz
Der Infotag ist eine Veranstaltung der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW und der Servicestelle Kultur macht stark NRW. Vertreter*innen von Fachstrukturen auf Landes- und Bundesebene präsentieren Beispiele aus der Praxis, geben Impulse und informieren über Kooperations- und Fördermöglichkeiten. Die Veranstaltung richtet sich an Akteur*innen der offenen und verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit und Kooperationspartner*innen aus dem Bereich Kunst und Kultur sowie an alle an diesem Thema Interessierte.
Link zur Anmeldung (bis 4. Mai 2021); die Teilnahme ist kostenfrei.